A. Höhn, Arzt

A. Höhn, Arzt
A. Höhn, Arzt
  • nach dem Studium der Medizin und Approbation 1985 in Kiel folgten Bundeswehr und wissenschaftliche Tätigkeit in Kiel und Mannheim, Universität Heidelberg  bis 1989, danach die klinische Ausbildung in der Augenheilkunde am Klinikum Mannheim  und Bremen, an einem konfessionellen Haus der Universität Göttingen. Die operative Ausbildung in Neubrandenburg, Universität Greifswald folgte in den Jahren bis 1996 mit Schwerpunkt  im vorderen Augensegment.
  • Die Niederlassung und Gründung der Augentagesklinik in Oldenburg folgte 1997. Derzeit werden jährlich über 1200 Eingriffe am Grauen Star, dem Grünen Star und Lasereingriffen an der Hornhaut durchgeführt. Es ist das Anliegen, jederzeit den Bedürfnissen der Patienten unter Einbeziehung der jüngsten technologischen Entwicklung gerecht zu werden.

Mitgliedschaft in:

  • ASCRS (American Society of Cataract and Refractive Surgery)
  • ESCRS (European Society of Cataract and Refractive Surgery)
  • DOG (Deutsche Ophthalmologischen Gesellschaft)
  • BDOC (Bundesverband Deutscher Ophthalmochirurgen)
  • AAO (American Academy of Ophthalmology)

S. Krnic

S. Krnic
S. Krnic
  • Fachwirtin im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK)
  • seit 2005 beschäftigt als Medizinische Fachangestellte an der Augen-Tagesklinik Oldenburg | Lasikzentrum Optivison Oldenburg®
  • zuständig für Terminorganisation, Erstellung von Kostenplänen, OP-Planung

 

 

 

W. Peters

W. Peters
W. Peters
  • Bankkauffrau, Assistenz der Geschäftsführung
  • seit 2009 beschäftigt am Lasikzentrum Optivision Oldenburg®
  • zuständig für die Finanzierungen, Aktualisierung des Qualitätsmanagements, E- Mail Korrespondenz und Marketing

 

 

 

A. Könitz

A. Könitz
A. Könitz
  • Augenoptikerin
  • Bachelor of Science (B. Sc.) Augenoptik/Optometrie (FH Lübeck)
  • beschäftigt am Lasikzentrum Optivision Oldenburg, zuständig für die optometrischen Messungen, Wellenfrontanalysen und Datenpflege